Wer sich auf die Suche nach hochwertigen Entsaftern begibt, stößt fast zwangsläufig auf den 8226 von Omega. Gute Bewertungen und ein attraktiver Preis haben ihn sehr beliebt gemacht. Das Interesse ist daher meist groß, immerhin lockt die Aussicht auf eine schöne Ersparnis gegenüber dem Kauf anderer Slow-Juicer.

Um es vorwegzunehmen: Ich selbst besitze den Entsafter nicht, hatte jedoch die Möglichkeit, ihn auszuprobieren. Im Rahmen einer Demo konnte ich testen, wie er sich in der Praxis schlägt. Auf dieser Seite möchte ich meine Erfahrungen schildern.

Grobe Einordnung der Saftpresse

Grundsätzlich darf diese Saftpresse von Omega der Oberklasse zugeordnet werden, d.h. es handelt sich um ein hochwertiges Gerät, über dessen Funktionsweise sich der Hersteller intensiv Gedanken gemacht hat. Es wurde Wert darauf gelegt, eine hohe Ergiebigkeit zu erzielen und gleichzeitig die Zutaten schonend zu entsaften. Außerdem hat sich der Hersteller darum bemüht, den Preis des Küchengeräts niedrig zu halten.

omega-8826-mm
Omega Juicer 8226

Küchengerät in der Praxis

Beim Zerkleinern ist der Entsafter nicht unbedingt der schnellste, was schlichtweg an seiner Technik liegt. Er arbeitet mit einer Presswalze, auf die es die Zutaten zu drücken gilt. Man muss vergleichsweise fest drücken, wobei eine hohe Kraft jedoch nicht zu einer schnelleren Zerkleinerung führt. Die Presswalze kann nämlich nur eine bestimmte Menge pro Umdrehung abtragen. Schlussendlich gilt es sich ein wenig Zeit zu lassen. Außerdem fällt auf, dass sich eine gute Vorbereitung der Zutaten auszahlt. Wer sie fein schneidet, tut sich etwas leichter.

Im Gegenzug erfolgt das Entsaften sehr schonend, was unter anderem der relativ niedrigen Drehzahl geschuldet ist (eine langsame Rotationsgeschwindigkeit trägt zu einer möglichst geringen Oxidation bei). Die zerriebenen Zutaten werden fein und zugleich mit hoher Kraft ausgepresst, was wiederum eine hohe Saftausbeute sicherstellt. Hierbei fällt auf, dass die Saftpresse auch faserreiche Zutaten, wie z.B. Wildkräuter oder Getreidegräser, gut ausgequetscht. So ist es möglich, nicht nur Fruchtsäfte oder Gemüsesäfte, sondern auch Grassäfte zu machen.

Der Trester ist relativ trocken: Andere Geräte, wie beispielsweise die Greenstar Elite, sind noch etwas ergiebiger, doch insgesamt kann sich der Omega Juicer 8226 im Vergleich wirklich sehen lassen.

Rein optisch macht das Gerät einiges her. Das chromfarbene Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt. Insgesamt funktioniert die Saftpresse gut, jedoch könnte sie etwas wertiger verarbeitet sein. Dies ist wohl dem Preis geschuldet, wobei sich die Verarbeitung nicht auf die Funktionalität auswirkt. Im Übrigen sind die Teile, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, bpa-frei.

Saftpresse reinigen

Der unangenehme Teil am Entsaften ist die abschließende Reinigung der Saftpresse. Generell unterscheiden sich die wirklich guten Pressen diesbezüglich nicht großartig voneinander. Zur 8226 von Omega Juicers kann ich nur sagen, dass es hier nicht anders ist. Den Reinigungsaufwand würde ich als “normal” bezeichnen, d.h. in 4 – 5 Minuten sind die Presswalze sowie auch alle anderen Teile abgewaschen.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

Stärken

  • Guter Allrounder
  • Entsaftet auch Blattgemüse und Gräser
  • Toller Preis

Schwächen

  • Etwas klapprig
  • Nur durchschnittliche Ergiebigkeit (Anmerkung: ich klage auf hohem Niveau)

Fazit

Der Omega 8826 Horizontal-Entsafter kann zwar nicht die größten Mengen verarbeiten bzw. ist das Gerät nicht gerade schnell, doch das Ergebnis weiß zu überzeugen. Die Saftausbeute ist in Ordnung, besonders im Hinblick auf den Preis. Wer täglich entsaften möchte, sollte sich überlegen, ob ein etwas teureres Gerät nicht die bessere Wahl ist. Schlussendlich ist dieses Küchengerät eine gute Entscheidung für all diejenigen, die sich frisch gepresste Rohkostsäfte eher gelegentlich zubereiten möchten, aber dennoch hohe Ansprüche stellen und zugleich Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legen.

Würde ich mir diese Saftpresse kaufen? Gute Frage! Der Preis ist attraktiv, andererseits ist mir eine hohe Ergiebigkeit wichtig. Mit diesem Gerät kann man definitiv nichts falsch machen, wobei ich selbst jedoch zu einer etwas solideren Lösung tendiere, insbesondere zur Omega VSJ843.

Wo kaufen?

team-gruene-smoothies-org

Mehrer Händler bieten den Omega Juicer 8226 an. Trotzdem rate ich Kaufinteressenten dazu, bei den beiden Smoothie-Spezialisten Heike und Stefan zu kaufen. Ich habe sie bereits vor Jahren kennengelernt und längst ist eine tolle Freundschaft entstanden. Ihr Shop gruenesmoothies.org steht für vorbildlichen Service, der u.a. eine professionelle Beratung, Kauf auf Rechnung und eine schnelle Auslieferung umfasst.

Showing 5 comments
  • Ines
    Antworten

    Ursprünglich wollte ich mir einen Entsafter von Philips kaufen, den ich bei einer Freundin gesehen habe und der mir eigentlich gefällt. Dann bin ich aber auf die Omega Juicers gestoßen und deshalb verunsichert, vor allem weil er ja auch Gemüse entsaften kann. Angenommen ich stelle hohe Ansprüche, ist der 8826 dann für mich geeignet? (mehr Geld möchte ich nicht ausgeben)

    • Jochen
      Antworten

      Hallo Ines,

      grundsätzlich triffst du mit dem Omega Juicer 8226 eine sehr gute Wahl. Er punktet mit dem Slow-Juicer Ansatz, d.h. er arbeitet wirklich schonend. Außerdem kannst du mit ihm so ziemlich alles entsaften, auch Blattgrün und Gräser sind überhaupt kein Problem. Die Saftausbeute ist top und der Preis in Anbetracht der gebotenen Leistung in Ordnung. Einen Fehlkauf wirst du mit Sicherheit nicht tätigen – das verspreche ich dir.

  • A.K.
    Antworten

    nach einigem Zögern habe ich es gewagt und mir den Omega Entsafter bestellt. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert, die Säfte schmecken sooooo lecker!!! vor allem mein Sohn ist richtig begeistert, endlich bekomme ich es hin, dass er mit dem frisch gepressten Frühstückssaft wenigstens einmal am Tag regelmäßig Vitamine zu sich nimmt.

  • Apfelmann
    Antworten

    Aus meiner Sicht klar der beste Entsafter. Für das Geld kann man wirklich nicht meckern und Omega steht sowieso für Qualität. Das wollte ich mal loswerden…

    • Jochen
      Antworten

      Hallo Apfelmann,
      technisch gesehen gibt es noch bessere Saftpressen, aber beim Preis kann man wirklich nicht klagen. Ich finde auch, dass der Omega Juicer 8226 ein tolles Saftergebnis abliefert.

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search